Home » Über Uns » Team

TANJA KUNKAT

Seit 1998 arbeite ich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sprach- und kommunikationstherapeutische Unterstützung suchen.

2007 habe ich mich mit dieser Praxis in Kiel niedergelassen und begleite nun schwerpunktmäßig Familien bezüglich der Therapie des Stotterns und des Selektiven Mutismus.

Meine Studienschwerpunkte lagen in den Bereichen Heil- und Sonderpädagogik, Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikationsstörungen und Sprachbehindertenpädagogik.

Zusatzqualifikationen habe ich in den Fachbereichen „Sprachtherapeutische Kompetenz“, „Beratungskompetenzen“ und als Stottertherapeutin erworben. Ich bin NLP-Practitioner und Kommunikations-Coach (2013)

tanja.kunkat@sprachtherapie-nord.de

NICOLA MEINE

Ich bin Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach der Methode Schlaffhorst-Andersen (ganzheitlicher Ansatz), ausgebildet an der CJD-Schule in Bad Nenndorf.

Neben dem Therapie-Schwerpunkt Stimme habe ich mich intensiv mit dem Bereich Musiktherapie / Musikalische Förderung und Therapie bei Sprach- und Kommunikationsstörungen beschäftigt und diesbezüglich unter anderem Erfahrungen an der Hamburger Staatsoper (2009) und an der Musikhochschule Lübeck (Isabel Schaarschmidt) gesammelt.

Meine Leidenschaft für Gesang, Tanz und Klavierspiel prägt meine sprachtherapeutische Arbeit grundlegend. Zudem konnte ich insbesondere folgende logopädische Aspekte vertiefen:

– Sprachentwicklung und Sprachförderung bei Mehrsprachigkeit

– Arbeit mit lernbehinderten Schülern und körperlich und geistig behinderten Menschen

Stottertherapie LVR-Klinik Bonn, Bonner Stottertherapie

nicola.meine@sprachtherapie-nord.de

Carolin Bock

Ich habe in Rostock Logopädie (Bachelor of Science) studiert. Mit dem Ziel, die geeignetsten Handlungsstrategien für alle am Therapieprozess beteiligten Personen zu finden, spezialisierte ich mich im Studium auf den Bereich des evidenzbasierten Handelns.

Somit arbeite ich auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Nachweise über die Wirksamkeit logopädischer Maßnahmen (externe Evidenz). Unter Einbezug Ihrer individuellen Bedürfnisse und Ressourcen (soziale Evidenz) gestalten wir die Therapien.

Meine Therapieschwerpunkte sind:

Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern, insbesondere Aussprachestörungen und grammatische Störungen, ​Late Talker,

​myofunktionelle Störungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

-​Therapie von Sprachstörungen (Aphasie) nach einem neurologischen Trauma

Ich freue mich, Ihnen auf unserem therapeutischen Weg zur Seite zu stehen und Teil einer positiven Entwicklung sein zu können.

 

carolin.bock@sprachtherapie-nord.de

Leif Schwarz

Text folgt..

leif.schwarz@sprachtherapie-nord.de

Katja Johanssen

Seit meiner Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (Abschluss 2012), bin ich im sprach- und kommunikationstherapeutischen sowie im pädagogischen Bereich tätig. Berufsbegleitend absolvierte ich ein Bachelorstudium der angewandten Therapiewissenschaft und schließlich das Masterstudium in Rhetorik und Kommunikation, Sprechwissenschaft und Sprecherziehung.

Meine Therapieschwerpunkte in der Praxis „Sprachtherapie NORD“ liegen in den Bereichen:

  • Selektiver Mutismus („Nicht-Sprechen“ und „Kommunikationsabbruch“ unter bestimmten Bedingungen)
  • Stimmtherapie
  • Therapie kindlicher Sprach- und Sprechstörungen

Zusatzqualifikationen:

  • zertifizierte Mutismus- Therapeutin (Kooperative Mutismustherapie KoMut) und aktives Mitglied im Verein Stillleben e.V. Hannover
    • Entwicklung des Deutschen Mutismus Test DMT-KoMut, Veröffentlichungen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Im Bereich der Kindertherapie und Schlucktherapie

katja.johanssen@sprachtherapie-nord.de